Neuigkeiten

26.11.2018, 18:05 Uhr

JU für mehr Fahrradständer am Hauptbahnhof

Lest hier unsere PM aus der WAZ vom 14.11.2018

 In Witten staut es sich- auch und besonders auf den Straßen. Da ist es gut, wenn viele Leute auf das Fahrrad ausweichen. Aber wenn man mit dem Fahrrad angekommen ist: wohin damit?

Witten - Durch die angespannte Lage auf den Wittener Straßen fahren immer mehr Bürger mit dem Fahrrad zum Hauptbahnhof. Das trifft vor allem auch auf Jugendliche und Studenten zu. Besonders stellen die Anwohner, die in der Nähe des Hauptbahnhofes wohnen, dies fest. „Da an der Haltestelle selbst viel zu wenig Möglichkeiten für das Abstellen von Fahrrädern vorhanden sind, sind die Radfahrer gezwungen ihre Fahrräder in den umliegenden Straßen an Laternen und Bäume zu ketten, was wiederum Fußgänger und Autofahrer ärgert und behindert.“, so Kevin Jakubowski, stellvertretender Vorsitzender,

„wir fordern daher die Verwaltung auf, möglichst schnell Abhilfe zu leisten und direkt am Hauptbahnhof für ausreichend Stellmöglichkeiten zu sorgen.“

Da dies bereits zum neuen Radkonzept der Stadt gehört, möchte die JU auf die Dringlichkeit in Anbetracht der derzeitigen Lage auf unseren Straßen hinweisen.